Erlebnisbericht „Race to Dubai 2015“

Lieber Craig,

liebes Westgolf-Team,

liebe Westgolfer,

bevor ich Euch über meine Reise nach Abu Dhabi und zum Finale des „Race to Dubai“ berichte, möchte ich mich zunächst nochmals ganz herzlich für den tollen Preis bedanken. Es war für mich eine perfekte Golfwoche mit ganz tollen Erlebnissen und Eindrücken und mit einem außergewöhnlichen Finale und Highlight.

Nach frühem Start am Montagmorgen ging es mit Etihad nach Abu Dhabi, wo ich bereits am Flughafen von Max Hare empfangen wurde. Mit privatem Shuttle fuhren wir  dann ins „Westin Abu Dhabi Golfresort“, einem 5-Sterne-Traum, welcher keine Wünsche offen lässt.

Im Clubhaus des Abu Dhabi Golf Club folgte dann die Begrüßung durch die übrigen Reiseteilnehmer sowie dem Pro Mark Stevenson, die mich freundlich und herzlich in ihrer Mitte aufnahmen. Sehr beeindruckend, in einem Clubhaus zu sitzen, das man sonst nur von Sky kennt. Ebenso faszinierend ist der Blick vom Balkon des Clubhauses über den Platz.

Es folgten 4 Tage Golferlebnis auf den Plätzen Abu Dhabi Golf Club, Saadiyat Beach Club Golf sowie Yas Links Abu Dhabi. Jeder Einzelne ist ein Erlebnis für sich und forderte mich auf seine eigene Weise. Alle gemeinsam haben dafür gesorgt, dass Bunker und Sand (in der Wüste gibt es leider sehr viel davon) eine vollständig neue Bedeutung für mich bekommen haben, konnte ich doch aus vielen nicht einmal über die Bunkerkante sehen. Besonders spannend fand ich meine erste Runde auf einem Linkscourse, wo ich immerhin noch mit einer 98 vom Platz ging (davon alleine gefühlte 54 aus dem Bunker). Das Bunkertraining kann ich mir in der nächsten Saison auf jeden Fall sparen!

Schön war auch zu sehen, dass nicht nur in Westgolf sondern auch in Abu Dhabi in unmittelbarer Nähe zum Platz gebaut wird ;-), was jedoch dem Golferlebnis in keiner Weise schadet, sondern ganz einfach zu dem stetig wachsenden Abu Dhabi und Dubai dazugehört.

Highlight war dann der Besuch des Finales „Race to Dubai“ am Samstag, dem 3. Finaltag. Großartig, Stars, die man sonst nur aus dem Fernsehen kennt, hautnah zu erleben und ihnen unmittelbar in die Augen sehen zu können.

Sehr beeindruckend und faszinierend, die besten Golfer Europas wie McIlroy, Rose, Sullivan, Jaidee, Wiesberger, Grace ….. und Co spielen zu sehen; war es jedoch für mich sehr ernüchternd als ich den Schläger wieder selbst in die Hand nahm ;-). Mit Kaymer sind wir die ersten 9 Löcher mitgegangen und haben leider das eine oder andere Bogey miterleben müssen.

Am 18. Grün wartete ich dann auf die anderen Stars und konnte somit ab der Gruppe mit Molinari alle ankommenden Flights bis hin zu McIroy miterleben. Ein perfekter Turniertag ging zu Ende und wir haben den Abend bei einem leckeren Abendessen vor dem Burj Khalifa, dem neuen Wahrzeichen der Stadt und einer faszinierenden Wassershow ausklingen lassen.

Nach einer abschließenden Runde Golf am Sonntag ging es dann in der Nacht erschöpft aber glücklich und zufrieden zurück nach Düsseldorf. Jetzt brauche ich nach einer anstrengenden aber grandiosen Golfwoche erstmal Urlaub ;-)

Lieber Craig, mit dem „Race to Dubai“ ging für mich eine sensationelle Saison in Westgolf zu Ende, für die ich mich nochmals bei Dir, dem gesamten Westgolf-Team und allen Westgolfern recht herzlich bedanke. Ich kann nur Allen empfehlen, an  Deinen Turnieren teilzunehmen. Aus eigener Erfahrung kann ich jetzt sagen: Es lohnt sich ;-)

Viele Grüße Eure Nicole

Abu Dhabi Golf Club
Saadiyat Beach Club Golf
Yas Links Abu Dhabi
Troisdorf Spich
Dubai